NEU: RÜBIG Schwerlast-Antriebskette - Die Kette für höchste Belastungen

„Eine Kette ist so stark wie ihr schwächstes Glied“

RÜBIG Schwerlast-Antriebsketten wurden für höchste Belastungen entwickelt. Im Unterschied zu den bekannten RÜBIG Ketten wird dieser neue Kettentyp mit geschlossenen Gelenken ausgeführt. Dadurch ergeben sich eine verbesserte Dauerfestigkeit, eine einfache Kettenradgeometrie und maximale Flexibilität bei der Umlenkung der Kette. RÜBIG Schwerlastketten werden standardmäßig aus Bor-legiertem Stahl geschmiedet. Förderleisten, Mitnehmer, etc. können auch bei dieser neuen Kette auf einfache Weise direkt angeschweißt werden. Eine kostengünstige Alternative stellen auch verlängerte Kettenbolzen als Befestigungsmöglichkeit dar.

Anders als bei Rundgliederketten, gibt es bei gesenkgeschmiedeten RÜBIG Ketten während der Kraftübertragung keine Punktbelastung und keine Dehnung der Kettenglieder. Alle Kräfte werden gleichmäßig auf große Gelenkflächen verteilt, sodass der Verschleiß der Kette äußerst gering bleibt. Damit ergeben sich eine höhere Lebensdauer und geringe Unterhaltskosten.

Weiters führen das auf optimierte Spannungsverteilung ausgelegte Design der Kettenglieder, sowie das hochwertige Material zu einem –im Verhältnis zur Betriebslast- geringen Gewicht.

Die Vorteile der RÜBIG Schwerlast-Antriebsketten im Überblick:

  • gesenkgeschmiedet und vergütet
  • extrem stark und elastisch
  • große Gelenkflächen = reduzierter Verschleiß = geringe Längung
  • beliebige Umlenkung der Kette, vorteilhaft für Z-förmige Förderer
  • gut schweißbar
  • geringes Gewicht

Sie haben Interesse an unseren Schwerlast-Antriebsketten? Dann kontaktieren Sie unser Team:

E-Mail: st.office[at]rubig[dot]com
Tel.: +43 7242 47135
Fax: DW-2055