Neue Technologie in der Anlagentechnik: GASCON K2

Da RÜBIG über die Nitrierkompetenz, das professionelle Projektmanagement und die optimale Kundenbetreuung verfügt, häuften sich vermehrt die Kundenanfragen nach einer Produktportfolioerweiterung um die Gasnitriertechnologie. Mit „GASCON K2“ bietet die RÜBIG Anlagentechnik nun die gängigsten Verfahren im Bereich Nitrieren an; dem einzigen Randschichthärteverfahren, welches hohe Oberflächenhärte, hohe Druckeigenspannungen und gute tribologische Eigenschaften mit dem geringsten Verzugsverhalten verbindet, an.

Der Prozess

Das Gasnitrieren kann im Gegensatz zum Plasmanitrieren mit dicken Verbindungsschichten und vergleichsweise hohem Porensaum überzeugen – Attribute, die im Falle bestimmter Weiterverarbeitungsprozesse unerlässlich sind. Darüber hinaus ermöglicht die Verwendung von geregelten Atmosphären die effiziente und wirtschaftliche Behandlung hoher Chargierdichten und das Nitrieren der Bauteile an ausnahmslos allen gewünschten Stellen, selbst bis in die kleinste Bohrung hinein. Jene Stellen, die nicht nitriert werden sollen, werden mittels Schutzpaste abgedeckt.

RÜBIG wird mit dieser Sortimentserweiterung  durch gezielte Betrachtung der gesamten Prozesskette die branchenübergreifende Weitsichtigkeit am Markt beweisen.

Unter folgendem Link können Sie mehr über die Gasnitriertechnologie erfahren.

Kontakt:

RÜBIG Anlagentechnik

Tel.: +43 7242 29383 0

Fax: DW-4077

E-Mail: at.office@rubig.com