RÜBIG bei der Langen Nacht der Forschung

Bereits zum 8. Mal fand am Freitag, 13. April 2018 die Lange Nacht der Forschung statt. Mit 228.000 Besucherinnen und Besuchern wurde ein neuer Besucherrekord erzielt.

RÜBIG war mit einem Stand an der FH Oberösterreich - Fakultät für Technik und Angewandte Naturwissenschaften in Wels vertreten und konnte viele interessierte Personen begrüßen. Unter dem Titel „Wie können Flugzeugbauteile den enormen Kräften standhalten und wie können wir Flugzeuge noch sicherer machen?“ wurde beim RÜBIG Stand den Besuchern die Wichtigkeit des richtigen Stahls näher gebracht.

Der Technologievorsprung von RÜBIG war für das österreichische Rodlerteam bei Olympia 2018 entscheidend. Mit den von RÜBIG wärmebehandelten Kuven erzielte David Gleirscher Gold bei der Fahrt durch den Eiskanal. Auf einer der Rodeln konnten die Besucher selbst Platz nehmen und die Kuven aus der Nähe betrachten.

Den BTV Beitrag über RÜBIG bei der Langen Nacht der Forschung 2018 finden Sie hier.