Aluminium
RÜBIG ALU - Alu­minium Wärme­behandlung
Schmiedetechnik
RÜBIG Schmiedetechnik
Schmiedeteile
Befestigungstechnik
Antriebs- und Fördertechnik
Freizeitprodukte
Zerspanungste­chnik
Dienstleistungen
2D/3D Datendownload
Competence Center
Forschung und Entwicklung
Werkstoffunter­suchungen
Seminare und Schulungen
Unternehmen
Daten und Fakten
Unternehmens­videos
Presse
 

RÜBIG Lehrlings-Days – AIRPOWER

RÜBIG bietet seinen Lehrlingen jedes Jahr die allseits beliebten Lehrlings-Days. Während der Fokus dieses zweitägigen Seminars normalerweise auf Teambuilding liegt, stand es heuer ganz im Licht der Lieferkette: Begonnen mit der Gewinnung von Eisen am Erzberg bis hin zum Einsatz der aus Stahl gefertigten und wärmebehandelten Bauteile in der Flugzeugindustrie. Auf der AIRPOWER konnten sich die Lehrlinge schließlich selbst ein Bild davon machen, welchen enormen Belastungen die einzelnen Bauteile in einem Jet standhalten müssen.

Am 5. September um 6:00 Uhr begannen die Lehrlings-Days der Firma RÜBIG. 25 angehende Facharbeiter und Facharbeiterinnen, die ihre Lehre bei RÜBIG absolvieren, reisten mit vier Begleitpersonen nach Erzberg. Das abwechslungsreiche Programm bot 22 Lehrlingen die Möglichkeit mit einem Hauly auf den Erzberg mitzufahren, eine Sprengung im Tagbau zu beobachten und anschließend eine Führung durch das Bergwerk zu erleben. Die anderen drei Lehrlinge durften währenddessen ihr Wissen und ihre Fachkenntnis bei einer Paneldiskussion mit zahlreichen Unternehmern und Vertretern aus Bildung und Wirtschaft, beweisen.

Danach fuhren alle gesammelt nach Zeltweg zu dem großen Flug-Show-Event – der AIRPOWER. Die WKO und das Bundesheer nahmen die Gruppe in Empfang und es durften alle erste Eindrücke der AIRPOWER gewinnen. Für einige bot sich die Chance an, einen Flugsimulator zu testen, um den Flug mit einem Kampfjet so real wie möglich nachempfinden zu können. Hierbei ergab sich sogar die Möglichkeit mit einem Eurofighter Piloten zu sprechen, der aus der Praxis berichtete und Fragen rund um seinen Job beantwortete. Anschließend konnten sie einen Blick in ein Transportflugzeug des Militärs werfen und sich ins Cockpit setzen. Einige Piloten sowie Mechaniker der Maschine erzählten während der Führung alles rund um ihren Alltag.

Am Abend fanden im Hotel Kamingespräche mit den beiden Geschäftsführern der RÜBIG Gruppe, Harald Plöckinger und Robert Horvath, statt. Die Lehrlinge bewiesen nicht nur Mut, sondern zeigten auch sehr viel Interesse an den Aufgaben, sowie an dem jeweiligen Karriereverlauf der beiden Geschäftsführer. Themen wie Arbeitsalltag, Schullaufbahn oder Privatleben fanden die Lehrlinge besonders interessant, worauf die beiden Herren geduldig eingingen und jede Frage ausführlich beantworteten.

Den folgenden Tag, gleichzeitig dem letzten Tag der Lehrlings-Days, verbrachten die Jugendlichen und Begleitpersonen damit, die AIRPOWER in vollen Zügen zu genießen. Bis 13:00 Uhr konnten sie sich die verschiedensten Flug-Shows, aber auch ausgestellte Flugzeuge von der Nähe ansehen.

Das abwechslungsreiche Programm und die bemerkenswerten Shows der verschiedenen Fliegerstaffeln beeindruckten heuer jung und alt gleichermaßen!