Kettensysteme

Sicherheit durch Qualität

RÜBIG Ketten­systeme - robust und zu­verlässig

Die von RÜBIG entwickelten, ge­senkgeschmiedeten und zer­legbaren Ketten zeichnen sich aufgrund der verwendeten Stahl­sorten und Her­stellungs­ver­fahren durch Ver­sch­leiß­be­ständigkeit, Härte und Zä­hig­keit aus. Aufgrund der guten Schweiß­bar­keit können wider­stands­fähige Trans­portbänder für starke Bean­sp­ruchungen günstig und in­dividuell hergestellt werden.

RÜBIG Kettensystem „Klassik“

Die ideale Kette für den rauen Betrieb

Die von RÜBIG entwickelte, ge­senk­geschmiedete, zerlegbare Kette hat durch das Gesenk­sch­mieden eine besonders günstige Faser- und Ge­fügestruktur, die neben der Kon­struktion die Grund­lage für hohe Bruchlast ist.

RÜBIG Ketten zeichnen sich aus durch:

  • Unempfindlichkeit gegen Witt­erungseinflüsse
  • Verschleißfestigkeit
  • Gute Schweißbarkeit
  • Händisch zerlegbar

RÜBIG Kette Serie „C“

Die Serie „C“ ist eine Weiter­ent­wicklung des bewährten RÜBIG Kettensystems

Die Kette Serie „C“ basiert auf dem bekannten RÜBIG Kettensystems. Um den Bedürfnissen unserer Kun­den gerecht zu werden, wurde die Umschlingung des Hakens ge­gen­über der „Klassik“–Variante ver­grö­ßert. Alle übrigen Ab­mess­ungen blieben unverändert, sodaß Ketten der Serie „C“ zu bestehenden Kett­enrädern der „Klassik“-Version pa­ssen. Ketten­glieder der Serie „C“ können (ohne angepaßtem Über­gangsglied) nicht mit der „Klassik“-Variante der an­sonsten maßgleichen Kettentype gemischt werden.

Neben den bekannten Vorteilen der RÜBIG Ketten bietet die Kette Serie „C“:

  • Verlängerte Nutzungsdauer durch größere Umschlingung des Hakens: Die neue Ha­kenform verhindert das selbstständige Aushängen auch nach fort­ge­schrittenem Verschleiß sowie bei Reversierbetrieb
  • Unempfindlich gegen Witt­erungseinflüsse und Schmutz
  • Schweißbar
  • Händisch zerlegbar

RÜBIG Schwerlast Antriebskette  

RÜBIG Schwerlastketten werden standardmäßig aus Bor–legiertem Stahl geschmiedet. Mitnehmer­la­schen, Querstege, etc. lassen sich direkt an die Ketten­glieder sch­wei­ßen. Eine kostengünstige Alter­native stellen verlängerte Ket­tenbolzen als Befestigungs­mögl­ichkeit dar.

  • Gesenkgeschmiedet und vergütet
  • Extrem stark und elastisch
  • Große Gelenkflächen = re­duzierter Verschleiß = geringe Längung
  • Schweißbar

RÜBIG Kettenräder

Die zu RÜBIG Ketten passende Ket­tenräder sichern durch ihre sp­ezielle Zahnform Leichtgängigkeit, Ver­sch­leißarmut und sichere Kraft­über­tra­gung – auch noch nach läng­eren Laufzeiten. Erhältlich als Kett­enrad-Rohlinge und als fertig be­arbeitete Kettenräder.

Maximale Ketten­geschwindigkeiten

Die in der dargestellten Tabelle an­gegebenen Kettengeschwindigkeiten in Abhängigkeit von der jeweiligen Zähnezahl gelten für Ketten ohne angeschweißte Stege, Becher, Laschen oder dergleichen unter den normalerweise üblichen Betriebsbedingungen. Ansonsten sind die Werte entsprechend zu verringern.

 

[m/sec.]
Zähne

Teilung678-910-1212-14ab 15

T29,3

1,51,72,02,53,03,5
T351,51,72,02,53,03,5
T39 / T41,31,31,51,82,22,63,2
T441,21,41,72,02,53,0
T491,21,41,72,02,53,0
T571,11,31,51,82,32,8
T59S1,11,31,51,82,32,8
T591,01,21,41,72,22,7
T60,61,01,21,41,72,22,7
T670,91,11,31,62,02,5
T67B0,91,11,31,62,02,5
T78,50,80,91,01,31,72,2
T1000,50,60,71,01,41,8
T1250,50,60,70,91,31,6

 

 

Anwendungsmög­lichkeiten

Rechenreinigungsanlage

Da sich die RÜBIG Ketten gegen Witterungseinflüsse, feuchtes und verschmutztes Fördergut weit­ge­hend unempfindlich erweisen, sind sie für den rauen Betrieb in Rech­en­­reinigungs­anlagen von klei­neren Wasserkraftwerken ideal einsetzbar.

Recyclinganlage

Den Abtransport unter dem Prall­brecher übernimmt ein speziell für den Recyclingeinsatz ent­wickel­ter Ketten-Kratzförderer. Mit Hilfe der RÜBIG Kette T100HV wird das ge­brochene Material wie Bau­sch­utt, Steine, Erde, etc. kontinuier­­lich unter dem Prall­br­echer heraus­gezogen.

Schredderanlage

Die eingesetzte RÜBIG Kette wird dabei mit Zwischenstegen zu ein­em robusten, zerlegbaren För­derband verschweißt. Dieses Band gewähr­leistet die sichere Zuführ­ung von organischen Ab­fällen wie Heck­enschnitt, Laub, Rinden, Wur­zel­ballen, etc. zu einem Zer­klein­erer.

Bandfilteranlage

Schwerkraftbandfilter werden zur kontinuierlichen Reinigung von Flüssigkeiten, insbesondere von Kühlschmierstoffen, Kühlwässern und Walzemulsionen eingesetzt. Dabei hält ein auf einem Träger­­band liegendes Filterflies die Ver­un­­reinigungen zurück. Dieses Trä­ger­­band ist mit den beiden seit­lich laufenden RÜBIG Ketten T49 INOX verbunden und wird damit gleich­zeitig geführt, gespannt und angetrieben.

Silofräse

Die in Silofräsen eingesetzten RÜBIG Ketten in HV-Ausführung gewähr­leisten im Vergleich zu anderen Kettentypen eine we­sent­lich höhere Lebensdauer. Die Zer­legbarkeit von Hand aus erleich­t­ert weiters die Wartung sowie das Auswechseln einzelner Ketten­glieder für die optimale Rei­hung von Gliedern mit aufge­sch­weißten Messern bzw. Räum­werk­zeugen.

Dungstreuer

Durch die Unempfindlichkeit gegen Verschmutzung eignet sich die RÜBIG Kette bestens für den Ein­satz auf Dungstreuern für Stall­mist, Klärschlamm, etc. Dabei verhin­dern die großen Gelenk­fläch­en der Kettenglieder einen schnellen Ver­schleiß bzw. die Län­gung der Kette.

Laufrichtung

Die RÜBIG Kette kann in beide Ri­chtungen laufen. Günstig ist je­doch bei Verschmutzung, wenn der Lapp­en in Laufrichtung zeigt (A). Bei großen Zugkräften (spätestens bei Erreichen von 20 % der Bruch­last) sollte die Kette umgekehrt eingebaut werden (B), somit lösen sich die Ke­ttenglieder leichter von den An­triebs­­rädern. Die Kette unbe­dingt mit der offenen Seite des Lappens nach außen auf das Ketten­rad auf­legen! Der Antrieb sollte nach Mög­lichkeit auf der Zugseite / in der gewünschten (Haupt-) Förder­richt­ung angeordnet sein.

Kettenspanner

  • Einseitig federnde Umlenkräder
  • Nachspannbare Umlenkräder

Die Achsenfederung ist immer dann von Vorteil, wenn Fremdkörper zw­ischen Rad und Kette gelangen.

Schweißbarkeit

RÜBIG Ketten sind gut schweißbar. Beachten Sie jedoch, dass beim Anschweißen von Lappen und St­egen die Gelenkflächen nicht über 250°C erwärmt werden dürfen. Die Schweißrichtung sollte immer vom dünneren zum stärkeren Teil des Kettengliedes führen. Vor dem Sch­weißen der zweiten Seite die Ketten­glieder erst an ruhender Luft abkühl­en lassen! Beim Aufschweißen von Teilen an „HV“ Ketten empfehlen wir, diese nach dem Schweißen bei 190°C – 200°C und einer Stunde Haltezeit zu entspannen. Ist es auf­grund der Größe, der Anzahl bzw. des Querschnitts von Anschweiß­teilen nicht möglich die Überhitzung der Ketten­glieder zu verhindern, oder sollten die Ketten­glieder ein fehlerfreies Ver­gütungsgefüge auf­weisen, so können diese nach dem Schweißen an uns zum noch­maligen Vergüten zurück­gesandt werden.

Ketten Unterlage - Stegbefestigung

Als Unterlage gut geeignet sind Stahl und spezielle Gleitschienen aus „Robalon“. Die Kette sollte so an die Mitnehmer angeschweißt werden, dass die Mitnehmer auf der Unter­lage laufen, die Kette jedoch mit der Unter­lage nicht in Berührung kommt.

Überlastkupplung

Zum störungsfreien Betrieb, sowie aus Sicherheitsgründen empfehlen wir den Einbau einer mechanischen Überlastkupplung (alternativ sind auch Scherstift, elektrischer Über­lastungsschutz, Riemenantrieb oder hydraulische Begrenzung bei Hy­dromotoren bei entsprechender Auslegung bzw. Einstellung als Überlastschutz geeignet).

Parallel laufende Ketten

Laufen 2 oder mehrere Ketten­st­ränge, welche durch Mit­nehmer­leisten parallel verbunden sind, erhalten Sie auf Wunsch die Kette ohne Aufpreis teilungs- und läng­en­gleich montiert sowie paar­weise gebündelt.

Wartung / Pflege

Falls nicht anders möglich, können RÜBIG Ketten auch ohne besondere Wartung betrieben werden. Aller­dings ist die Lebensdauer da­durch deutlich geringer als mit regelmäß­iger Pflege. Dafür empf­ehlen wir die Verwendung von bio­logisch abbau­barem Kettenöl (Kettensägen-Öl). Bei Betrieb unter dem Fördergut (bei Kratzböden) soll die Kette - besond­ers bevor sie saisonbedingt längere Zeit nicht läuft – gründlich gereinigt und nach dem Trocknen geölt werden.

Leistungsspektrum Schmiedetechnik
Produkte der RÜBIG Schmiedetechnik im Überblick: