Wir bieten ab Sommer Ausbildungsplätze für den Lehrberuf Werkstofftechnik mit Spezialmodul Wärmebehandlung an.

Lehre Werkstofftechnik mit Spezialmodul Wärmebehandlung

Ein spannender Beruf, der sich mit der Bearbeitung und Prüfung metallischer Werkstoffen beschäftigt, damit das metallische Werkstück die gewünschten Eigenschaften für die weitere Verwendung, z.B. in Rennmotoren oder Flugzeugturbinen, erreicht.

 

Voraussetzungen sind:

  • gutes Verständnis und Interesse für Chemie und Physik
  • Begeisterung für Metallkunde
  • handwerkliches Geschick
  • logisch-analytisches Denken, mathematisches Verständnis
    und genaue Arbeitsweise
  • flexibles und teamfähiges Verhalten

 

Wir bieten:

  • Nach einer erfolgreich absolvierten Lehrzeit (3,5 Jahre) verschiedene Karrieremöglichkeiten und spannende Perspektiven in der gesamten RÜBIG Gruppe
  • Sozialleistungen und Bonus für sehr gute schulische Leistungen
  • Verschiedene Karrieremöglichkeiten in der Unternehmensgruppe
  • KV-Lehrlingsentschädigung: EUR 719,36 Brutto/Monat (1. Lehrjahr)

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freut sich unsere HR Managerin Dr. Irmgard Pracher auf Ihre aussagekräftige Bewerbung per Mail oder einfach online mittels Bewerbungsformular. Wenn Sie erste Fragen klären möchten, erreichen Sie uns unter bewerbungen[at]rubig[dot]com oder telefonisch unter +43 7242 66060.

 

RÜBIG GmbH & Co KG
zH Dr. Irmgard Pracher
Schafwiesenstr. 56
4600 Wels
AUSTRIA

Tel.: +43 7242 66060
E-Mail: bewerbungen[at]rubig[dot]com

Im Sinne des GIBG wenden wir uns mit dieser Ausschreibung an Damen und Herren. Wir weisen darauf hin, dass wir etwaige Aufwendungen (z.B. Fahrtkosten, Tages- oder Nächtigungsgelder) im Zuge Ihrer Bewerbung nicht ersetzen.