Presse

Die Geschäftsführung

  • V.l.n.r.: ppa. Ing. Walter Hacker (Geschäftsleitung RÜBIG Härtetechnik), ppa. DI Thomas Müller MSc (Geschäftsleitung RÜBIG Anlagentechnik), DI Günter Rübig (Geschäftsführer RÜBIG Gruppe), DI (FH) Robert Horvath MBA (Geschäftsführer RÜBIG Gruppe), ppa. Dr. Markus Stopper (Geschäftsleitung RÜBIG Schmiedetechnik)

  • Geschäftsführer DI Günter Rübig

RÜBIG Anlagentechnik

  • Die RÜBIG Anlagentechnik ist Spezialist für Plasmanitriertechnologie.

  • Die RÜBIG Anlagentechnik verfügt seit mehr als 20 Jahren Entwicklungserfahrung im Bereich maßgeschneiderter Wärmebehandlungsanlagen für verschiedenste Branchen.

  • Jahrelange Erfahrung im Bereich der Eigenschaftsoptimierung von Metallen durch plasmaunterstützte Oberflächenveredelung bildet die Kernkompetenz der RÜBIG Anlagentechnik.

  • Die MICROPULS® Technologie steht für die Premium-Plasmatechnologie am Wärmebehandlungsmarkt.

  • Erfolgreiche und innovative Wärmebehandlungslösungen im Bereich des Plasmanitrierens und Beschichtens werden durch RÜBIG angeboten.

Härtetechnik

  • Unsere PACVD-Schichtsysteme (plasma assisted chemical deposition) bieten Ihnen neben Verschleissschutz und verringerten Reibungskoeffizient auch eine Verbesserung der Korrosionsbeständigkeit.

  • Kundespezifische Prozessentwicklung, Hochskalierung und Serienüberführung Ihrer Anforderungen ist eine der Kernaufgaben des RÜBIG Competence Centers.

  • Gemeinsam mit Kunden können Prozesse auf maximale Maßhaltigkeit und engste Toleranzen optimiert werden.

  • Durch die enge Zusammenarbeit mit unseren Partnern ermöglicht das Gasnitrieren einen sehr guten Verschleißschutz und hohe Korrosionsbeständigkeit bei gleichzeitig hoher Beladungsdichte.

  • Das vielfältige Verfahrensangebot reicht von den Kernkompetenzen des Unternehmens, Vakuumhärten und MICROPULS® - Plasmanitrieren bis hin zu Einsatz Schutzgashärten, Induktionshärten, Vakuumlöten, Gasnitrieren und Glühen.

  • RÜBIG Härtetechnik ist seit 20 Jahren der anerkannte Spezialist für die Wärmebehandlung von Stahl- und Aluminiumwerkstoffen.

  • PLASNIT® steht für Umweltfreundlichkeit, verbesserte Korrosionseigenschaften sowie höchste Reproduzierbarkeit.

  • Durch die von RÜBIG entwickelte MICROPULS® Technologie werden in eigenen RÜBIG Anlagen Plasmanitrierprozesse in Premiumqualität durchgeführt.

  • Anwendung findet unsere DL coat PLASTIT®-Schicht im Automobilbau, Motorenbau, bei Pumpen, Dichtungen, Ventilen, in der Textilindustrie und vielen anderen Präzisionsbauteilen, bei denen ein guter Verschleißschutz, niedrigste Reibwerte und hohe Oberflächengüte erforderlich sind.

  • RÜBIG bietet auf Ihre Werkstoffe spezialisierte Vergütungsprozesse an, welche optimiert auf verzugsarme oder hohe Lebensdauer Ihrer Werkstücke sind.

Schmiedetechnik

  • RÜBIG Klappstecker werden im Gesenk geschmiedet. Dies ermöglicht einerseits eine breitere Materialauswahl und andererseits eine spezielle Detailgestaltung.

  • Die von RÜBIG entwickelten, gesenkgeschmiedeten und zerlegbaren Ketten zeichnen sich aufgrund der verwendeten Stahlsorten und Herstellungsverfahren durch Verschleißbeständigkeit, Härte und Zähigkeit aus.

  • RÜBIG versteht sich als kompetenter Ansprechpartner für innovative Fertigungslösungen und arbeiten ständig an technischen Verbesserungen und Rationalisierungsmöglichkeiten sowie an der Erweiterung unseres Produktsortiments.

  • Die Franz RÜBIG & Söhne Gesenkschmiede wurde 1946 gegründet und ist das Stammwerk der RÜBIG Gruppe.  Seit 70 Jahren entwickeln wir zusammen mit unseren Kunden innovative Lösungen vom Rohteil bis hin zum einbaufertigen Serienteil.

  • Gesenkschmieden bietet vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten bei günstiger Faser- und Gefügestruktur. Auch komplizierte Formen können realisiert und Serienteile kostengünstig produziert werden.

  • Wir erledigen durch jahrelange Erfahrung die schmiedegerechte Gestaltung und Überleitung von der Entwurfszeichnung oder Skizze zum prozesssicher in kostengünstiger Serienfertigung hergestellten Gesenkschmiedeteil. 

  • In einer modernen Bandofenanlage können "wasserhärtbare" Stähle wie Kohlenstoffstähle: C22 / C35 / C40 /C45 etc., Vergütungsstähle: 30Mn5, 25CrMo4, 27MnCrB5.2, etc., vergütbare Baustähle: St52-3 (S355JR, etc.), St60-2 (E335) im Durchlaufverfahren gehärtet bzw. vergütet werden.

Aluminium

  • Wer Aluminium-Bauteile mit verzugs- und eigenspannungsarmen Eigenschaften will, vertraut in der Wärmebehandlung auf RÜBIG ALU.

  • Vorteile der Aluminium-Wärmebehandlungen sind verbesserte Festigkeit, Verhinderung des Verzugs, dimensionale Stabilität, Verbesserung der Kaltverformung und Erhöhung der Zähigkeit.

Pilsting

  • Verschiedene Aluminium Zustände, wie z.B. T4, T5, T6, T7 mit verschiedenen Abschreckmöglichkeiten wie Luftabschreckung, Polymerabschreckung, Wasserabschreckung werden angeboten.

  • Vorteile der RÜBIG ALU Verfahren für Ihre Bauteile: Kurze Durchlaufzeiten, enges Toleranzband, auf Werkstoff und Bauteil maßgeschneiderte  Wärmebehandlungsführung, Durchstoßöfen mit hohem Durchsatz.

RÜBIG Slowakei

  • PLASNIT® steht für Umweltfreundlichkeit, verbesserte Korrosionseigenschaften sowie höchste Reproduzierbarkeit.

  • Unter Wärmebehandlung versteht man einen Prozess, bei dem metallische Werkstücke in einem bestimmten  Zeit-Temperaturablauf erwärmt und wieder abgekühlt werden, um gewünschte Werkstoffeigenschaften zu erreichen.

  • Seit dem Jahr 2013 besteht die RÜBIG SK.

Bildhinweis: RÜBIG, Abdruck: honorarfrei

Exportchampion RÜBIG - ORF Beitrag