Aluminium
RÜBIG ALU - Alu­minium Wärme­behandlung
Schmiedetechnik
RÜBIG Schmiedetechnik
Schmiedeteile
Befestigungstechnik
Antriebs- und Fördertechnik
Freizeitprodukte
Zerspanungste­chnik
Dienstleistungen
2D/3D Datendownload
Competence Center
Forschung und Entwicklung
Werkstoffunter­suchungen
Seminare und Schulungen
Unternehmen
Daten und Fakten
Unternehmens­videos
Presse
 

Unternehmen aus der Motorsportbranche vertrauen auf RÜBIG

Innerhalb der Motorsportbranche sind die Anforderungen an die Komponentenhersteller und deren Zulieferer auf höchstem Niveau. Um die Sicherheit zu gewährleisten vertrauen viele Unternehmen auf die Wärmebehandlung von RÜBIG.

RÜBIG arbeitet mit Unternehmen aus den unterschiedlichsten Rennsportbereichen wie F1, DTM, 24h-Le Mans, Tourenwagen etc. Für den höchsten Standard der Automobilbranche werden Spezialstähle wie GKHW, P107 oder W460 zur Herstellung von Antriebssystemen, Getriebeteilen und Motorteilen eingesetzt. Um von den hervorragenden Eigenschaften dieser Stähle zu profitieren, ist die richtige Wärmebehandlung unbedingt erforderlich.

Mit speziell für diese Stähle entwickelten Wärmebehandlungsverfahren hat sich RÜBIG in der Rennszene einen Namen gemacht. Einsatzhärten, Vakuumhärten, Gasnitrieren und Plasmanitrieren stellen dabei die beliebtesten Wärmebehandlungsverfahren dar. Kunden profitieren von einem hohen Maß an Lösungsorientierung, gemeinsamer Prozessentwicklung und professioneller Komponentenüberwachung. Insbesondere die technische Beratung, die auf dem Know-how der Forschungs- und Entwicklungsabteilung und jahrzehntelanger praktischer Erfahrung basiert, wird von den Kunden sehr geschätzt.

Wenn Sie mehr über das Wärmebehandlungsportfolio von RÜBIG im Rennsport erfahren möchten, wenden Sie sich bitte an David Unterberger oder Ivan Grgic.

 

DI David Unterberger

Head of Sales

david.unterberger@rubig.com

+43 7242 66060

 

DI Ivan Grgic, BSc

Sales manager Aerospace

ivan.grgic@rubig.com

+43 7242 66060