Aluminium
RÜBIG ALU - Alu­minium Wärme­behandlung
Schmiedetechnik
RÜBIG Schmiedetechnik
Schmiedeteile
Befestigungstechnik
Antriebs- und Fördertechnik
Freizeitprodukte
Zerspanungste­chnik
Dienstleistungen
2D/3D Datendownload
Competence Center
Forschung und Entwicklung
Werkstoffunter­suchungen
Seminare und Schulungen
Unternehmen
Daten und Fakten
Unternehmens­videos
Presse
 

"Zero Emission" Plasmanitriertechnologie

Die Windindustrie ist einer der am schnellsten wachsenden Bereiche im Energiesektor. Technologie und Design haben in den letzten Jahren enorme Fortschritte gemacht. Während die Generatoren 1985 nach dem Stand der Technik eine Leistung von 3 MW lieferten, sind die Leistungswerte bis heute auf 10 bis 12 MW geklettert. Mit der Leistungssteigerung ging ein weiterer Trend einher: ein zunehmendes Umweltbewusstsein.

So wird immer mehr Wert auf nachhaltige Herstellungsprozesse gelegt. Nachhaltigkeit wird bei RÜBIG seit Jahrzehnten groß geschrieben und das Unternehmen hat die Technologieführerschaft der "Zero Emission" Plasmanitriertechnologie erreicht. Plasmanitrieren ist ein Verfahren zur Oberflächenhärtung mit dem Ziel, die Lebensdauer eines Bauteils zu erhöhen und seine Korrosions- und Verschleißbeständigkeit zu verbessern.

Die "Zero Emission"-Technologie wurde speziell an RÜBIG-Wärmebehandlungs- und RÜBIG-Industrieöfen entwickelt. Sie ist für verschiedene Stahlsorten wie z.B. 42CrMo4, 31CrMoV9 oder X38CrMoV5-1 anwendbar, um nur einige zu nennen. Erfahren Sie mehr über RÜBIGs Beitrag zur Windindustrie und kontaktieren Sie uns.