Aluminium
RÜBIG ALU - Alu­minium Wärme­behandlung
Schmiedetechnik
RÜBIG Schmiedetechnik
Schmiedeteile
Befestigungstechnik
Antriebs- und Fördertechnik
Freizeitprodukte
Zerspanungste­chnik
Dienstleistungen
2D/3D Datendownload
Competence Center
Forschung und Entwicklung
Werkstoffunter­suchungen
Seminare und Schulungen
Unternehmen
Daten und Fakten
Unternehmens­videos
Presse
 

Die richtige Wärmebehandlung für die pharmazeutische Industrie

OEMs und Zulieferer in der pharmazeutischen Industrie sehen sich mit den technischen Herausforderungen konfrontiert, Produktionsschritte effizienter zu gestalten und gleichzeitig ein hohes Qualitätsniveau zu halten. Die verschiedenen Endanwendungen, die vom Wiegen und Granulieren bis zum Sieben oder Mischen reichen, lassen keine Ungenauigkeiten zu.

Die Lebensdauer solch hochpräziser Maschinen ist ein wesentliches Entscheidungskriterium. Die richtige Wärmebehandlung der einzelnen Bauteile oder Bauteilgruppen innerhalb dieser Maschinen kann einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil darstellen. Ein zuverlässiger Verschleiß- und Korrosionsschutz, die Möglichkeit einer effektiven und sauberen Desinfektion oder idealerweise der Einsatz von bioziden Oberflächen sind allgemeine Anforderungen an jeden OEM. Vakuumhärten (R.VAC+®), Einsatzhärten (R.Carb+®), Plasma (PLASNIT®) und Gasnitrieren (R.NIT+®) oder verschiedene Beschichtungsverfahren unterstützen die RÜBIG-Partner weltweit bei der Erfüllung dieser Anforderungen.

 

Wenn Sie mehr über das Dienstleistungsportfolio von RUBIG für OEMs und Zulieferer der pharmazeutischen Industrie erfahren möchten, kontaktieren Sie uns.